Vereinsgeschichte

 

Nach den Kriegsjahren des Zweiten Weltkrieges, wurde 1948 der Reitverein Diera gegründet. Seit dieser Zeit fanden jedes Jahr in Diera Reiterspiele statt. Aufgrund der Zwangskollektivierung in den 50-er Jahren wurde 1960 der Reitsportverein unter dem Vorsitz von Walter Beitz mit ehemaligen und neuen Mitgliedern gegründet. In dieser Zeit brachte der Verein viele erfolgreiche Sportler hervor, u.a. Walter Beitz mit seinem Viererzug als zweimaligen DDR-Meister.

 


1966 wurde die Sektion Pferdesport der BSG "Traktor" Zadel gegründet. Durch das Engagement von Lehrer K. Strauß enstand eine Voltegiergruppe, der sich auch viele Reitsportler anschlossen. Weiterhin trat er dafür ein, dass die Bauern aus den umliegenden Orten  ihre Pferde dem Reitsport zur Verfügung stellten. Mit der Unterstützung des damaligen Bürgermeisters R. Richter und der Gemeinde Zadel enstanden in dieser Zeit der Reitplatz in Nieschütz und der Vereinsstall in Zadel.

1967 fand die erste Veranstaltung auf dem Reitplatz statt und viele weitere folgten. Mit dem Weggang von K. Strauß im Jahr 1969 löste sich die Voltgiergruppe auf. Sein Nachfolger als Sektionsleiter wurde Dietmar Leibhold.

 

Durch die gute Zusammenarbeit mit der LPG Diera, der Gemeinde, dem Bürgermeister und den Bürgern, entwickelte sich der Verein in den 70iger Jahren zu einer großen Sektion und stellte viele Bezirksmeister in der Vielseitigkeit. Der damalige Pferdebestand umfasste ca. zehn Pferde.

 

Die Gemeinden Zadel und Diera wurden 1974 zusammengeschlossen und somit auch die Reitvereine. Diese neue BSG unter Leitung W. Schmidt organisierte den Bau des heutigen Richterturms (Bauzeit: 1980-82). Durch die gute wirtschaftliche Lage der Trägerbetriebe konnte der Pferdebestand auf 15 erweitert werden. Der Reitplatz wurde auf den heutigen Stand gebracht.

 

 

In den 80-er Jahren führte der Verein die ersten DDR-Qualifikationsturniere in der Vielseitigkeit durch.  A. Raabs wurde im Jahr 1989 DDR-Jugendmeisterin in der Vielseitigkeit.

 

Mit der Wende wurde 1990 der Vereinsstall geräumt und die Vereinspferde verkauft. Seit 1991 bis heute werden wieder Veranstaltungen durch die Unterstützung von zahlreichen Sponsoren ermöglicht. Zu den jährlichen Veranstaltungen zählen zwei Frühjahrsturniere, ein Hallenturnier sowie die Weinstraßenrundfahrt. Unser Verein besteht derzeit aus ca. 30 Mitgliedern.

Reit- und Fahrverein

Diera e.V.

Elbstraße 77
01665 Diera-Zehren

OT Nieschütz


Bankverbindung für Nenngelder:

Sparkasse Meißen

IBAN:

DE 06 8505 5000 3010 0319 03

BIC: SOLADES1MEI